Endspurt bei der DVM 2014

Licht und Schatten gab es heute Vormittag bei der 5. Runde (bzw. 6. Runde in der U10) der DVM für Hessen.
Unsere neun Mannschaften erzielten sechs Siege bei lediglich drei Niederlagen. Eine dieser drei Niederlagen mussten leider die Biebertaler Schafreunde, die vor der Runde auf Platz 2 gut im Rennen lagen, auf ihrem Konto verbuchen. Gegen den Reideburger SV 90 Halle mussten sie sich denkbar knapp mit 1,5:2,5 geschlagen geben. Dafür konnten bei den Mädchen sowohl Hattersheim in der U20w als auch Langen in der U14w ihre Duelle für sich entscheiden.

Langen liegt damit aktuell auf Platz 3 und spielt momentan an Tisch 1 gegen die Topmannschaft aus Muldental Wilkau-Haßlau, die bisher noch eine weiße Weste hat. Noch…, denn die Partien werden übertragen und die aktuellen Stellungen stimmen mich vorsichtig optimistisch.
Hier könnt Ihr das Geschehen mit nur leichter Zeitverzögerung fast live verfolgen:
http://deutsche-schachjugend.de/2014/dvm-u14w/runde/6/

Ansonsten liegt derzeit auch der Frankfurter TV in der U20 in einem dichten Feld auf Platz 7 gut im Rennen. In der heutigen Nachmittagsrunde wartet mit dem SV Merseburg ein in etwa gleichstarker Gegner. Mit einem Sieg wäre in der letzten Runde noch alles drin!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Anstehende Termine:

Neues von Facebook

Neues von Twitter