Deutsche Ländermeisterschaft 2015

Die Action auf den karierten Holzbrettern bei der Deutschen Ländermeisterschaft 2015 fand nach sechs ereignisreichen Tagen in Hannover am gestrigen Mittwoch ihr Ende. Wir liefern nochmals einen kurzen finalen gedanklichen Ausflug zum Turnier:

Die hessische Delegation in der Aufstellung Robert Baskin, Peter Keller, Vinzent Spitzl, Samuel Weber, Oliver Stork, Leonore Poetsch, Katharina Reinecke, Paula Ruppert sowie dem Trainer- und Betreuerstab Uwe Kersten, Frank Roeberg und Florian Hahn landete letzten Endes auf dem 9. Platz in der Abschlusstabelle. Damit lief das Turnier aus schachlicher Sicht eher mäßig für uns und wir konnten unseren Setzlistenplatz (Platz 6) weder ausbauen noch verteidigen. Dennoch herrschte bis zur letzten Runde ein weltklasse Zusammenhalt im gesamten Team und es wurde stets bis zum letzten Bauern gekämpft. Leider war das Glück in diesem Jahr nicht ganz auf unserer Seite.

IMG_2026  IMG_2016

Abseits der Bretter hatten wir gemeinsam eine sehr schöne und lustige Zeit. Ob bei Fußball in der Dunkelheit, Tretbootfahren, Oktoberfest, Zoobesuch, harten Vorbereitungsabenden an unserem Stammtisch, Frühsport um 6:30 Uhr oder Taktiktraining, die Stimmung in der Mannschaft war durchweg super!

Mit einer großen Sehnsucht im Gepäck sind wir gestern wieder in der hessischen Heimat angekommen. Einige Fragen bleiben jedoch offen…

Hat die Ziege im Streichelzoo Paulas Handy tatsächlich ganz aufgegessen?

IMG_1991

Wer hat sich hier Nutella aufs Käsebrötchen geschmiert?

IMG_1983

Welcher Freund der ungesunden Weißeröffnungen hat hier mit dem Tütenkleberzug f2-f4 nach nur 12 Zügen die Dame geparkt und es noch rechtzeitig zum 2. Frühstück geschafft?

14.07.2015 5

Wird Hessen beim großen Fotowettbewerb „Das schönste Foto der DLM“ mit seinem gewagten und unter aufwändigsten Vorbereitungen auf hoher See geschossenen Foto den ersten Platz belegen?

Konnten wir vom diesjährigen Besuch des Oktoberfests mehr mitnehmen als wie in den letzten Jahren einen mit 200 Losen teuer erkauften Gummiball an der Losbude? Und haben die Mädels beim Autoscouter das Gaspedal doch noch gefunden?

IMG_1953

Welche Freunde des zeitigen Aufstehens kamen auf die glorreiche Idee, um 6:30 Uhr zum Frühsport anzutreten?

Konnte die Gurkentruppe im zweiten Tretboot mit Frank und Paula am Steuer sowie Samuel und Leonore als Auswechselfahrer noch zu einem Überholmanöver gegen unser anderes Boot ansetzen?

IMG_1660

Konnte unser Brett 1, Robert Baskin, den Mannschaftstrainer Florian Hahn beim großen Taktikduell schlagen?

Sitzt Katharinas Handtasche noch im Zug nach Zürich oder konnte sie inzwischen gerettet werden?

IMG_1931

Welches war das mit Abstand meistverwendete Wort innerhalb der hessischen Truppe bei der DLM, das Meistertrainer Uwe Kersten fast zur Weißglut gebracht hätte?

 

Diese und viele weitere Rätsel werden im große Abschlussbericht gelüftet, der jedoch aufgrund der ganzen Arbeiten, Klausuren, Hausarbeiten und sonstigen Verpflichtungen, die nun nach der DLM auf das gesamte Team warten, erst im Laufe dieses Monats veröffentlicht wird.

Und tschüss! 🙂

 

One Comment on Deutsche Ländermeisterschaft 2015

  1. Pingback: Hessische Schachjugend | Hessen gewinnt den DLM Fotowettbewerb!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Anstehende Termine:

Neues von Facebook

Neues von Twitter