DEM 2018 in Willingen

Die DEM 2018 im Sauerland Stern Hotel in Willingen hat begonnen.

 

20.05.2018 10:00 Uhr

Alle hessischen Teilnehmern, Eltern und Betreuer sind gestern rechtzeitig in Willingen eingetroffen, obwohl der schöne Ort im Sauerland wegen des gleichzeitig stattfindenden Bike-Festivals aus allen Nähten platzt. Nach der Begrüßung der hessischen Delegation durch die beiden Delegationsleiter Vicky und Simon ging es zum Abendessen.

Danach fand die große Eröffnungsfeier statt, die von zahlreichen Ehrungen und dem Einmarsch der Länder geprägt war.

Den Abend ließen wir mit Partievorbereitung und dem DFB-Pokalsieg der Frankfurter Eintracht ausklingen.

Nach dem stärkenden Frühstück startete eben die 1. Runde der diesjährigen DEM.

Aussichtsreichster hessischer Medaillenkandidtat ist Alexander Krastev. Aber auch in der U 10 und U 12 haben wir durchaus Hoffnungen auf gute Platzierungen,

Die Ergebnisse aller Hessen kann man jederzeit hier verfolgen.

Wir freuen uns auf eine wunderschöne und erfolgreiche Woche in Willingen und werden hier stets aktuell berichten.

 

____________________________________________________________________

20.05.2018 21:00 Uhr 

Die ersten beiden Runden sind gespielt. Dank beschleunigtem System kam es bereits am ersten Tag zu einigen sehr langen Partien. Während manche hessische Teilnehmenden einen unglücklichen Start erwischten, haben andere noch eine weiße Weste. Und zwar: Marian Nothnagel U18, Alexander Krastev und Richard Bethke in der U14, Kevin Haack und Dominik Laux in der U12 sowie Bennet Hagner in der U10. Es spielen also weiterhin viele Hessen an „Live-Brettern“. Die Partien werden mit 15 Minuten Zeitverzögerung auf der DEM-Seite übertragen.

Die jüngeren unter den Teilnehmenden – U10(w) &U12(w) – müssen morgen erneut doppelt ran. Die älteren erst zur Nachmittagsrunde. Dies eröffnet die Möglichkeit den ersten Turniertag gemütlich bei Fußball, Singstar und Spielen ausklingen zu lassen. 

Wer die Teilnehmenden per Brettpost unterstützen möchte, hat ab heute Abend die Möglichkeit. Sonst kann man die Delegation als Ganzes per Zeitungsgruß erreichen. 

___________________________________________________________________

21.05.2018 09.45 Uhr

Guten Morgen aus Willingen!

Die Jüngeren sitzen schon wieder am Brett, während sich die Älteren auf die Partien am Nachmittag ab 14.30 Uhr vorbereiten. Die Sonne scheint über Willingen, ab heute Abend wird es hier im Ort wieder deutlich ruhiger, wenn die Wochenendtouristen wieder abgereist sind.

Am Abend geht es noch in die Eisdiele, da Delegationsleiter Simon am Samstagnachmittag bei der Begrüßung im Falle eines Eintracht Sieges im DFB-Pokal allen Hessen zwei Kugeln Eis extra versprach…

Im Augenblick gibt es zwei hesseninterne Duelle:

Mika gegen Noah in der U 10

und Kevin gegen Dominik in der U 12

 

In der Freizeithalle kann man sich immer gut auspowern:

 

___________________________________________________________________

Im folgenden alle Teilnemenden zum Anklicken für die Brettpost. 

Vielen Dank für Grüße, die uns bereits erreicht haben 🙂 

 
 
U10
Hagner, Bennet
Policarpo, Raphael
Cromm, Mika
Scheerer, Julian
Weyerer, Noah
Burkart , Llyod Shang
U10w
Scheerer, Amelie
Tobias, Franziska
Fischer, Juliane
U12
Bakiev, Diyor
Laux, Dominik
Haack, Kevin
Lehmann, Nils
U12w
Werner, Rosalie
Buchholz, Maja
U14
Krastev, Alexander
Bethke, Richard
Simukov, Erik
Kirchner, Markus
U14w
Schwegler, Jelena
U16 
Stork, Oliver
U16w 
Flach, Helene
U18 
Nothnagel, Marian
U18w
Poetsch, Leonore
Reinecke, Katharina
Diener, Carolin
 
ODJM Bdem-2018-in-willingen/admin

Lehmann,Tim

Werner, Tom

Stork, Christopher

ODJM C

Irrgang, Natascha

Werner, Florin

______________________________________________________________________________________________________

Der zweite Turniertag neigt sich dem Ende. 

Mittlerweile sind alle Teilnehmenden im Turnier angekommen. 

Viele spannende Partien (die auch alle schon online sind) wurden gespielt. 

Am Ende des Tages haben Alexander Krastev U14 und Tim Lehmann ODJM B als einzige Hessen noch 100% vor zu weisen. Dies bringt ihnen derzeitig den ersten bzw. sechsten Platz ein. 

Kevin Haack hat zwar keine 100% mehr, da er sich nach langem Spiel mit seinem Gegner auf Remis einigte, jedoch führt auch er wie Alexander Krastev seine Altersklasse an. 

Marian Nothnagel belegt momentan in der U18 den zweiten Platz und darf morgen gegen den Setzlistenersten ran. 

Doch auch viele andere Teilnehmenden aus  Hessen sind nah an der Spitze ihrerer jeweiligen Altersklasse dran. 

Wem es wie bisher ergangen ist, könnt ihr euch hier anschauen. 

Gerade runden die meisten Delegationsmitglieder ihren Tag bei zwei Kugel Eis ab. 

Diese Menge hatte Simon am Samstag „jedem“ Hessen versprochen, sollte Eintracht Frankfurt den DFB-Pokal gewinnen. 😉 

___________________________________________________________________________________________________________________________________

Dienstag, 22.05.18, 09.30 Uhr

Heute haben wir drei Hessen am jeweiligen Spitzenbrett:

Alexander Krastev in der U 14

Marian Can Nothnagel in der U 18 und

Kevin Haack in der U 12

Daumen drücken!!! Natürlich auch allen anderen Hessen.

Wir hoffen, dass der angekündigte Regen erst am späten Nachmittag kommt, so dass wir mit der hessischen Delegation heute Nachmittag einen Ausflug auf den Ettelsberg und den Wildpark machen können.

Weitere News am Abend. 

 

19.30 Uhr:

Heute hatten alle Teilnehmer am Nachmittag spielfrei. Leider wurde pünktlich zum Nachmittag das Wetter schlecht, so dass nicht alle am Ausflug auf den Ettelsberg mitkamen. Vorher konnten wir schnell noch das Delegationsfoto machen, bevor die ersten Tropfen vom Himmel kamen. Die weniger regenfesten blieben dann im Hotel und spielten dort diverse Spiele in der Spielhalle. Zwanzig regenfeste Teilnehmer und Eltern fuhren mit der Gondel auf den Ettelsberg und genossen den tollen Ausblick. Ein Highlight ist auch immer das Nachtischbuffet am Mittag und am Abend. Kalorien zählt hier niemand :).

______________________________________________________________________________________________________

Mittwoch, den 23.05.2018

Heute steht für alle Teilnehmer eine Doppelrunde auf dem Programm.

Am Vormittag konnten sich Bennet Hagner in der U 10, Alexander Krastev in der U 14 und Tim Lehman im B-Open an die Spitze spielen.

Alle drei spielen nun in der Nachmittagsrunde an den Spitzenbrettern, wir drücken allen Hessen weiter die Daumen:

In der U 14 haben wir mit Erik gegen Markus leider wieder eine hesseninterne Paarung.

Heute Abend steht das traditionelle Eisessen aus dem Programm. Wer schafft wohl die meisten Kugeln? Wir werden berichten.

Viele Grüße aus dem mittlerweile wieder sonnigen Willingen. 

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Das traditionelle Eisessen war wie immer ein voller Erfolg. 

Auch wenn man meinen könnte, die hessische Delegation hätte in diesem Jahr etwas geschwächelt. So kam man insgesamt nur auf 154 verspeiste Kugeln Eis. 

                                      

Nach dem Eisessen wurde in den Abendstunden der Freizeitbereich ausgiebig genutzt,

schließlich war ja am Donnerstagvormittag ausreichend Zeit für die Vorbereitung. 

________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Am Donnerstagvormittag wurde die Zeit, genau wie am vorangegangenen Abend sehr unterschiedlich genutzt. 

Von Vorbereitung über Brettspiele und Badminton bis zum Besuch des Lagunenbades waren alle Optionen vertreten. 

Spaß hatten dabei hoffentlich alle. 

Auch wenn die Sportmaterialien der DSJ den Uwe-TÜV nicht bestehen konnten. 

Gerade läuft die 8 Runde der U10(w)-U12(w) sowie die 7 Runde der anderen Turniere. 

Noch halten sich einige hessische Spieler im Spitzenbereich auf. 

Gerade findet man Bennet (U10), Rosalie (U12w), Alexander(U14)sowie Marian U18 an den Spitzenbrettern ihrer Altersklassen wieder. 

Die Daumen sind weiter gedrückt, wie es ihnen und den anderen Hessen in dieser Runde ergeht berichten wir. 

________________________________________________________________________________________________________

25.05 19:40 Uhr

Mittlerweile stehen wir bereits vor der letzten Runde. Diese findet morgen Vormittag um 9 Uhr statt. 

Zeit kurz inne zu halten und sich die jetzigen Platzierungen anzusehen. 

Wenn das Turnier jetzt vorbei wäre, würde Hessen u.a. dreimal Gold gewinnen. 

Die Sieger wären Bennet Hagner U10 mit einem Punkt vor Sprung auf das Feld, Alexander Krastev U14, der mit dem jetzigen zweiten Andrei Ioan Trifan, einen Punkt Vorsprung auf das Feld hat und Tim Lehmann in der ODJM B. 

Dieser hat genau wie Alexander einen punktgleichen Konkurrenten, mit welchem er sich den halben Punkte „starken“ Vorsprung teilt, gegen diesen hat er bereits remisiert.

Doch auch andere Hessen befinden sich noch im Rennen um die vorderen Plätze. 

Marian Can Nothnagel U18 ist momentan dritter. 

Richard Bethke U14 ist gegenwärtig vierter und hat sich damit wieder an die Spitze heran gekämpft. 

Dominik Laux in der U12 liegt auf dem 6 Platz mit einem Punkt Rückstand auf den zweiten Platz. 

Wie die anderen Teilnehmenden im Rennen liegen, seht ihr hier.

Nun heißt es Daumen drücken und das Beste hoffen. 

Doch auch abseits der Bretter gab es den ein oder anderen Kampf zu beobachten. 

Wir melden uns morgen wieder. 

__________________________________________________________________________________________________________________

Samstag den 26.05.18 um 23.45 Uhr:

Wir gratulieren Juliane Fischer ganz herzlich zu ihrem heutigen Geburtstag!

Die DEM 2018 ist Geschichte und war für die hessische Delegation in diesem Jahr sehr erfolgreich:

Alexander Krastev wurde Deutscher Meister in der U 14!

Bennet Hagner wurde Deutscher Meister der U 10!

Tim Lehmann wurde Vizemeister in der ODJEM B!

Marian Can Nothnagel wurde Dritter in der U 18!

Richard Bethke wurde Dritter in der U 14!

Leonore Poetsch wurde 5. in der U 18w!

Wir gratulieren unseren Spielerinnen und Spielern ganz herzlich zu ihren Erfolgen.

Weiterhin danken wir unseren Trainern für die ausgezeichnete Arbeit in der vergangenen Woche mit unseren Schützlingen.

Nach der letzten Runde gingen wir noch zur Sommerrodelbahn und versuchten neue Bahnrekorde aufzustellen.

Bei der Siegerehrung wurden unsere Spieler würdig geehrt. Danach spielten manche Werwolf, andere schauten das Champions League Finale oder ließen den Abend einfach gemütlich ausklingen.

Wir verabschieden uns aus Willingen und wünschen allen morgen eine gute Heimfahrt.

Simon und Vicky für die hessische Delegation.

Bilder des Tages:

 

 

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Anstehende Termine:

Neues von Facebook

Neues von Twitter