Termine

 

  • Sa
    30
    Jan
    2016
  • Sa
    06
    Feb
    2016
    So
    07
    Feb
    2016
    10:00Marburg
  • Sa
    27
    Feb
    2016
    So
    28
    Feb
    2016
    Bürgerhaus Bickenbach, Erbsengasse 15, 64404 Bickenbach.
    Hessische Mannschaftsmeisterschaften U16 2016
    Datum:
    27./28.02.2016
    Ort:
    Bürgerhaus Bickenbach, Erbsengasse 15, 64404 Bickenbach.
    Teilnahme:
    U16: 4 Spieler eines Vereins des Jahrgangs 2000 und jünger
    Teilnahmeberechtigt sind Spieler/innen, die beim DSB gemeldet sind und in der Saison 2015/2016 (Stichtag: Passlauf  Juli 2015) für keinen anderen Verein spielberechtigt waren. Ersatzspieler können gemeldet werden. Grundsätzlich gilt, dass kein Spieler mit einer mehr als 200 Punkte schlechteren TWZ vor einem Spieler aufgestellt werden darf, der eine um mehr als 200 Punkte bessere TWZ besitzt. Die Setzreihenfolge ist im Laufe des Turniers beizubehalten. Die namentliche Aufstellung wird bei der Anmeldung angegeben und darf nur im Ausnahmefall vor Ort geändert werden. Ersatzspieler rücken von hinten herein. Der Einsatz von bis zu zwei Ersatzspielern ist zulässig.
    Modus:
    Die Meisterschaft wird voraussichtlich im Langschachmodus, der sich nach der Anzahl der teilnehmenden Mannschaften richtet (höchstwahrscheinlich 90 Minuten pro Spieler) und vor Turnierbeginn bekanntgegeben wird, ausgetragen und somit zur DWZ-Auswertung eingereicht.
    Beginn:
    Anmeldeschluss am Turniertag ist um 09:30 Uhr, Turnierbeginn um 10:00 Uhr. Der genaue Zeitplan wird nach Festlegung der Turniermodalitäten den teilnehmenden Mannschaften mitgeteilt.
    Anmeldung:
    bis 21. Februar per Telefon oder Email unter Angabe von Verein und verbindlicher Aufstellung.
    Anmerkungen und Preise:
    Wichtige Neuerung seit letztem Jahr: Der Sieger der U16 erhält den Titel „Hessischer Vereinsjugendmannschaftsmeister U16“ und qualifiziert sich für das Qualifikationsturnier zur Deutschen Vereinsmeisterschaft, die Mitteldeutsche Vereinsmeisterschaft, im September. Ob sich die Plätze 2 und 3 ebenfalls für das Qualifikationsturnier zur Deutschen Vereinsmeisterschaft qualifizieren, steht zum Zeitpunkt der Erstellung der Ausschreibung noch nicht fest. Dies wird jedoch frühzeitig vor der Mannschaftsmeisterschaft bekanntgegeben.
    Pokale gibt es für die erste drei Mannschaften. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer erhält eine Medaille. Obendrein gibt es Urkunden für alle teilnehmenden Mannschaften.
    Mannschaftsmeldung:
    TLfM Florian Hahn
    Telefon: 06051/470760
    Mobil.: 0157/34267363
    E-Mail: Tlfm@hessische-schachjugend.de

     

  • So
    13
    Mrz
    2016
  • Fr
    01
    Apr
    2016
    So
    03
    Apr
    2016
  • So
    03
    Apr
    2016
    Sa
    09
    Apr
    2016
  • Sa
    30
    Apr
    2016
    10 UhrALTERNATE Sportpark Linden
  • So
    08
    Mai
    2016
    09:00 (Anmeldeschluss 08:30)Gemeindezentrum Blumenrod, Bodelschwinghstraße 12, 65549 Limburg
  • Sa
    14
    Mai
    2016
    Bürgerhaus Korbach

    Mehr Infos findet ihr hier.

  • Sa
    14
    Mai
    2016
    So
    22
    Mai
    2016
    Sauerland Stern Hotel Willingen

    www.dem2016.de

  • Sa
    14
    Mai
    2016
    Mo
    16
    Mai
    2016
    VariabelBürgerhaus Allmendfeld, Raiffeisenstr. 1, 64579 Gernsheim-Allmendfeld
  • Sa
    04
    Jun
    2016
    Bürgerhaus Fellingshausen, Rodheimer Str. 24, 35444 Biebertal
  • Sa
    11
    Jun
    2016
    So
    12
    Jun
    2016
    Jugendherberge Bad Homburg
    Hessische Mannschaftsmeisterschaften U12 und U20 2016
    Datum:
    11./12.06.2016
    Ort:
    Jugendherberge Bad Homburg
    Teilnahme:
    U12: 4 Spieler eines Vereins des Jahrgangs 2004 und jünger
    U20: 6 Spieler eines Vereins des Jahrgangs 1996 und jünger
    Teilnahmeberechtigt sind Spieler/innen, die beim DSB gemeldet sind und in der Saison 2015/2016 (Stichtag: Passlauf  Juli 2015) für keinen anderen Verein spielberechtigt waren. Ersatzspieler können gemeldet werden. Grundsätzlich gilt, dass kein Spieler mit einer mehr als 200 Punkte schlechteren TWZ vor einem Spieler aufgestellt werden darf, der eine um mehr als 200 Punkte bessere TWZ besitzt. Die Setzreihenfolge ist im Laufe des Turniers beizubehalten. Die namentliche Aufstellung wird bei der Anmeldung angegeben und darf nur im Ausnahmefall vor Ort geändert werden. Ersatzspieler rücken von hinten herein. Der Einsatz von bis zu zwei Ersatzspielern ist zulässig.
    Modus:
    Die Meisterschaft wird voraussichtlich im Langschachmodus, der sich nach der Anzahl der teilnehmenden Mannschaften richtet (höchstwahrscheinlich 90 Minuten pro Spieler) und vor Turnierbeginn bekanntgegeben wird, ausgetragen und somit zur DWZ-Auswertung eingereicht.
    Beginn:
    Anmeldeschluss am Turniertag ist um 09:30 Uhr, Turnierbeginn um 10:00 Uhr. Der genaue Zeitplan wird nach Festlegung der Turniermodalitäten den teilnehmenden Mannschaften mitgeteilt.
    Anmeldung:
    bis 5. Juni per Telefon oder Email unter Angabe von Verein und verbindlicher Aufstellung.
    Anmerkungen und Preise:
    Wichtige Neuerung seit letztem Jahr: Der Sieger der U12 erhält den Titel „Hessischer Vereinsjugendmannschaftsmeister U12“ und qualifiziert sich für das Qualifikationsturnier zur Deutschen Vereinsmeisterschaft, die Mitteldeutsche Vereinsmeisterschaft, im September. Der Zweitplatzierte qualifiziert sich ebenfalls für die MDVM.
    Der Sieger der U20 erhält den Titel „Hessischer Vereinsjugendmannschaftsmeister U20“ und qualifiziert sich für das Qualifikationsturnier zur Deutschen Vereinsmeisterschaft, die Mitteldeutsche Vereinsmeisterschaft, im September.
    Pokale gibt es für die erste drei Mannschaften. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer erhält eine Medaille. Obendrein gibt es Urkunden für alle teilnehmenden Mannschaften.
    Mannschaftsmeldung:
    TLfM Florian Hahn
    Telefon: 06051/470760
    Mobil.: 0157/34267363
    E-Mail: Tlfm@hessische-schachjugend.de
  • Sa
    25
    Jun
    2016
    So
    26
    Jun
    2016
  • So
    26
    Jun
    2016
    13:30Gemeindesaal der IKG Bamberg, Willy-Lessing-Str. 7a, 96047 Bamberg
    Einladung der Israelitischen Kultusgemeinde Bamberg K.d.ö.R.
    mit freundlicher Unterstützung des SC 1868 Bamberg
    3. Offenes bundesweites
    deutsch-jüdisches Blitzschachturnier
    mit Einzel- und Mannschaftswertung
    -Schirmherrschaft Großmeister Dr. Helmut Pfleger -
    Sonntag, 26. Juni 2016,  13.30 Uhr
    Gemeindesaal der IKG Bamberg, Willy-Lessing-Str. 7a,
    96047 Bamberg
    Schriftliche Voranmeldung bis spätestens 1. Juni 2016 in der Verwaltung bei Herrn Martin Arieh Rudolph, email: arieh.rudolph@gmx.de
    Meldeschluss vor Ort: 12.30 Uhr
    Startgeld b. Anmeldung bis 01.06.2015/später und vor Ort: 5€ / 10€, Jugendliche bis 18 J. 3€ / 7 €, Mannschaft 7€ / 15€
    Vorangemeldete bitte das Anmeldeschreiben mitbringen J
    Eine Mannschaft besteht aus 4 Mitgliedern einer Gemeinde/ eines Klubs. Gemischte Mannschaften und 1 Ersatzspieler sind zulässig.
    Turnierablauf:
    8 (-9) Runden 10-Minuten Blitzschach, Schweizer System (FIDE-Regeln) in Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl
    13 Uhr: Ankunft der Teilnehmer. Kleines Mittagessen (mit Getränken) als Buffet (5 €)  - Mineralwasser steht während des Spiels kostenlos zur Verfügung.
    13.30 Uhr: Begrüßung IGM Dr. Pfleger:
    "Eine Partie von der Weltmeisterschaft zwischen Viswanathan Anand (Indien) und dem besten Spieler Israels, Boris Gelfand"
    15 Uhr -15.15 Uhr Kaffeepause (kostenlos)
    Siegerehrung: ca. 18:00 Uhr.
    Folgende Preise werden ausgelobt:
    Einzel- und Mannschaftswertung:
    1. Preis 100 € und Wanderpokal (dzt. bei Bernd Hümmer, Bamberg), kleinem Preispokal, Urkunde, Sachpreis: 1 Kasten Bier
    2. Preis 50 €, Preispokal, Urkunde, Sachpreis: 1 Kasten Bier
    Einzelwertung:
    Ratingpreise: Staffelung nach DWZ bis 1900, bis 1600, bis 1300, ohne DWZ-Wertung: 40 / 30 / 25 / 20 Euro. Preispokal und Sachpreis: Je eine Zusammenstellung von 6 Flaschen Bier.
    Jugendpreis Jahrgang 2000 und jünger 30 Euro, Bester Senior Jahrgang 1956 und älter 40 Euro, Beste Dame 40 Euro
    Sonderpreise: DVDs gestiftet von GM Dr. Helmut Pfleger
    Weitere Preise nach Teilnehmerzahl -  Die Geldpreise halbieren sich bei weniger als 25 Teilnehmern.
    Bei den Ratingpreisen Mindestteilnehmerzahl 3 pro Kategorie!
    Jeder Teilnehmer erhält auf Wunsch eine Teilnahmeurkunde.
    Parkmöglichkeiten im Parkhaus Schützenstraße (ca. 600 m von der Gemeinde entfernt), bei Anreise mit der Bahn ca. 20 Minuten Fußweg oder Buslinie 901 am Bahnhofsausgang schräg rechts auf der anderen Straßenseite.
    Mit besten Schach-Grüssen
    Ihr/Euer
    Prof. Dr.med. Dipl.-Psych. Peter Krauseneck
    Dr. Remeis-Str. 10
    96049 Bamberg
    Telefon 0951/59035
  • Sa
    02
    Jul
    2016
    10:00Siedlerheim, Joseph-von-Eichendorff-Straße 1, 63225 Langen
  • Sa
    02
    Jul
    2016
    14:00Galerie Neustädter Tor Gießen

    Nur noch wenige freie Plätze! Ausschreibung

  • Fr
    08
    Jul
    2016
    So
    10
    Jul
    2016
    Kassel

    http://www.schachturniere-cassel.de/jugendturniere/triathlonu25/

  • Sa
    09
    Jul
    2016
  • Do
    28
    Jul
    2016
    So
    31
    Jul
    2016
    15:00 UhrMehrzweckhalle, Vellmar-Frommershausen, Pfadwiese 10, 34246 Vellmar
  • Fr
    26
    Aug
    2016
    So
    28
    Aug
    2016
    Seglergaststätte, Fuldaaue 9, 34123 Kassel

    http://www.schachturniere-cassel.de/jugendturniere/herkulescupu25/

  • Sa
    03
    Sep
    2016
    So
    04
    Sep
    2016
    Wilhelm-Leuschner-Platz, Haus A, 63225 Langen
    Hessische Mannschaftsmeisterschaften U14 2016
    Datum:
    03./04. September 2016
    Ort: Langen
    Teilnahme:
    U14: 4 Spieler eines Vereins des Jahrgangs 2002 und jünger
    Teilnahmeberechtigt sind Spieler/innen, die beim DSB gemeldet sind und in der Saison 2015/2016 (Stichtag: Passlauf  Juli 2015) für keinen anderen Verein spielberechtigt waren. Ersatzspieler können gemeldet werden. Grundsätzlich gilt, dass kein Spieler mit einer mehr als 200 Punkte schlechteren DWZ vor einem Spieler aufgestellt werden darf, der eine um mehr als 200 Punkte bessere DWZ besitzt. Die Setzreihenfolge ist im Laufe des Turniers beizubehalten. Die namentliche Aufstellung wird bei der Anmeldung angegeben und darf nur im Ausnahmefall vor Ort geändert werden. Ersatzspieler rücken von hinten herein. Der Einsatz von bis zu zwei Ersatzspielern ist zulässig.
    Modus:
    Die Meisterschaft wird voraussichtlich im Langschachmodus, der sich nach der Anzahl der teilnehmenden Mannschaften richtet (höchstwahrscheinlich 90 Minuten pro Spieler) und vor Turnierbeginn bekanntgegeben wird, ausgetragen und somit zur DWZ-Auswertung eingereicht.
    Die Karenzzeit beträgt 30 Minuten.
    Beginn:
    Anmeldeschluss am Turniertag ist um 09:30 Uhr, Turnierbeginn um 10:00 Uhr. Der genaue Zeitplan wird nach Festlegung der Turniermodalitäten den teilnehmenden Mannschaften mitgeteilt.
    Anmeldung:
    bis 28. August per Telefon oder Email unter Angabe von Verein und verbindlicher Aufstellung.
    Anmerkungen und Preise:
    Wichtige Neuerung seit letztem Jahr: Der Sieger der U14 erhält den Titel „Hessischer Vereinsjugendmannschaftsmeister U14“ und qualifiziert sich für das Qualifikationsturnier zur Deutschen Vereinsmeisterschaft, die Mitteldeutsche Vereinsmeisterschaft, vom 16.-18. September.
    Pokale gibt es für die erste drei Mannschaften. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer erhält eine Medaille. Obendrein gibt es Urkunden für alle teilnehmenden Mannschaften.
    Mannschaftsmeldung:
    TLfM Florian Hahn
    Telefon: 06051/470760
    Mobil.: 0157/34267363
    E-Mail: Tlfm@hessische-schachjugend.de
  • Sa
    10
    Sep
    2016
    So
    11
    Sep
    2016
  • Fr
    16
    Sep
    2016
    So
    18
    Sep
    2016
    Bitburg

    Mitteldeutsche Vereinsmeisterschaften 2016

    (Qualifikationsturnier der Regionalgruppe Mitte zu den Deutschen Vereinsmeisterschaften)

     

    Datum:                                              Freitag 16. - Sonntag 18.09.2016

    Ausrichter:                                       Schachjugend Rheinland-Pfalz

    Unterbringung und Spielort:          Sportschule Bitburg

    Charles-Lindbergh-Allee 12

    54634 Bitburg/Flugplatz

     

    Teilnahme:     U12: 4 Spieler/innen eines Vereins des Jahrgangs 2004 und jünger

    U14: 4 Spieler/innen eines Vereins des Jahrgangs 2002 und jünger

    U16: 4 Spieler/innen eines Vereins des Jahrgangs 2000 und jünger

    U20: 6 Spieler/innen eines Vereins des Jahrgangs 1996 und jünger

    U14w: 4 Spielerinnen eines Vereins des Jahrgangs 2002 und jünger

     

    Teilnahmeberechtigt sind Spieler/innen, die beim DSB gemeldet sind und in der Saison 2015/2016 (Stichtag: Passlauf Juli 2015) für keinen anderen Verein spielberechtigt waren. Bei U14w ist eine Gastspielerin eines anderen Vereins erlaubt.

     

    Grundsätzlich gilt, dass kein Spieler mit einer mehr als 200 Punkte schlechteren DWZ vor einem Spieler aufgestellt werden darf, der eine um mehr als 200 Punkte bessere DWZ besitzt. Die Setzreihenfolge ist im Laufe des Turniers beizubehalten.

     

    Die namentliche Aufstellung mit Ersatzspielern wird bei der Anmeldung angegeben und darf danach nur im Ausnahmefall geändert werden. Ersatzspieler rücken von hinten herein. Der Einsatz von bis zu zwei Ersatzspielern bei den MDVM ist zulässig. Jeder Spieler bzw. jede Spielerin darf nur in einer Altersklasse eingesetzt werden.

     

    Turniermodus:         

    Die Turniere der einzelnen Altersklassen werden in 5 Runden ausgetragen. In den Altersklassen U12 und U16 werden mit voraussichtlich 10 Mannschaften fünf Runden nach Schweizer System gespielt. In den Altersklassen U14, U14w und U20 wird mit voraussichtlich 6 Mannschaften ein Rundenturnier gespielt.

     

    U12: Schweizer System mit 10 Vereinen

    Reguläre Teilnehmer (RTN):  SAA 1, THÜ 2, RLP 2, HES 2

    Zusätzliche Teilnehmer (ZTN): 3

     

    U14: Rundensystem mit 6 Vereinen

    Reguläre Teilnehmer (RTN):  SAA 1, THÜ 1, RLP 1,  HES 1

    Zusätzliche Teilnehmer (ZTN): 2

     

    U16: Schweizer System mit 10 Vereinen

    Reguläre Teilnehmer (RTN):  SAA 1, THÜ 1, RLP 2, HES 3

    Zusätzliche Teilnehmer (ZTN): 3

     

    U20: Rundensystem mit 6 Vereinen

    Reguläre Teilnehmer (RTN):  SAA 1, THÜ 1, RLP 1,  HES 1

    Zusätzliche Teilnehmer (ZTN): 2

     

     

    U14w: Rundensystem mit 6 Vereinen

    Reguläre Teilnehmer (RTN):  SAA 1, THÜ 1, RLP 1,  HES 1

    Zusätzliche Teilnehmer (ZTN): 2

     

    Die ermittelte Zahl der RTN und ZTN der einzelnen Altersklassen richtet sich nach dem MDVM-Vorschlag vom 18.09.2014 (s. Anlage), an dem sich die Durchführung der MDVM 2016 orientiert.

     

    Gespielt wird mit 60 Minuten für 40 Züge und 30 Minuten für den Rest der Partie für U12 und jünger und mit  90 Minuten für 30 Züge und 30 Minuten für den Rest der Partie für U14 und älter.

     

    Anmeldung:

    Die Anmeldungen erfolgen über die jeweilige Jugendschachorganisation per Mail mit Eingangsbestätigung an Ludwig Peetz und Stefan Ritzheim:

    ludwig-peetz@t-online.de

    stefan.ritzheim@t-online.de

     

     

    Reguläre Teilnehmer (RTN):

    Bis 08.07.2016 10 melden die vier Jugendschachorganisationen die aus den Landesmeisterschaften hervorgegangenen regulären Teilnehmer. Das Meldegeld für die regulären Teilnehmer ist bis zum 22.07.2016 zu entrichten. Verfällt die Startberechtigung eines regulären Teilnehmers meldet die betreffende Jugendschachorganisation bis zum 29.07.2016 einen der nächstplatzierten Vereine der Landesmeisterschaften. Bei Eingang des Meldegelds zum 14.08.2015 gilt dieser Verein als gemeldet.

     

    Zusätzliche Teilnehmer (ZTN):

    Interessierte Vereine können sich über ihre entsprechende Jugendschachorganisation bis zum 08.07.2016 um einen Platz bewerben. Über die Anträge wird im Organisationskomitee entschieden. Die Rückmeldung über einen ZTN-Freiplatz erfolgt bis 29.07.2016. Bei Eingang des Meldegelds zum 14.08.2015 gilt dieser Verein als gemeldet.

     

    Meldegeld/ Reuegeld:

    Das Meldegeld für Spieler/innen und Betreuer beträgt 90€ pro Person. Dies umfasst die Unterbringung in der Sportschule Bitburg über zwei Nächte in Mehrbett- oder Doppelzimmern von Freitagabend bis Sonntag mit Vollpension;  Frühstück, Mittagessen und Abendessen sind im Preis inklusive.

     

    Das Reuegeld pro Mannschaft beläuft sich auf 100€.

     

    Bis zum festgelegten Termin muss von den Mannschaften lediglich das Meldegeld überwiesen werden. Bei einer Mannschaft mit vier Spieler/innen und einem Betreuer wären dies z.B. (5 x 90€) = 450€. Das Reuegeld muss nicht überwiesen werden, wird jedoch im Falle eines Nichtantretens von der ausrichtenden Schachjugendorganisation einbehalten. Bei einer Mannschaft mit vier Spieler/innen und einem Betreuer, die 450 € überwiesen hat, anschließend aber nicht antritt, würden bspw. nur 350€ (450€ Meldegeld – 100€ Reuegeld) zurückgezahlt werden.

     

    Das Meldegeld ist bis zum fristgerecht auf folgendes Konto zu entrichten:

     

    Kontoinhaber:          Schachjugend Rheinland-Pfalz

    IBAN:                        DE67 5405 0110 0000 5109 41
    BIC:                            MALADE51KLS

     

    Erst nach Eingang des Meldegelds auf das vom Ausrichter bestimmte Konto gilt die betreffende Mannschaft als gemeldet. Wird das Meldegeld nicht fristgerecht eingezahlt, verfällt die Startberechtigung des betreffenden Vereins.

     

    Vorläufiger Zeitplan:

     

    Freitag, 16.09.2016:               17:30 Uhr       Abendessen

    18:30 Uhr       1.Runde

    Samstag, 17.09.2016:             7:00 Uhr         Frühstück

    08:30 Uhr       2. Runde

    12:00 Uhr       Mittagessen

    14:00 Uhr       3. Runde

    18:00 Uhr       Abendessen

    19:30 Uhr       Freizeitprogramm

    Sonntag, 18.09.2016              7:00 Uhr         Frühstück

    08:30 Uhr       4. Runde

    12:00 Uhr       Mittagessen

    14:00 Uhr       5. Runde

    anschließend Siegerehrung und Abreise

     

    Die Schachjugend Rheinland-Pfalz wird im Rahmen der Meisterschaft ein Freizeitprogramm anbieten.

     

    DWZ/ELO:

    Das Turnier wird zur DWZ-Auswertung eingereicht.

     

    Karenzzeit:

    Bei der ersten bis zu 15-minütigen Verspätung im Turnier erhält der Spieler zusätzlich zu seiner Verspätungszeit eine Zeitstrafe von 15 Minuten und kann die Partie noch aufnehmen. Bei der zweiten Verspätung im Turnier wird die Partie mit Partieverlust bestraft.

     

    Für die Wertung jeder AK entscheidet:

    1. Mannschaftspunkte
    2. Brettpunkte
    3. direkter Vergleich
    4. Buchholz (Mannschaftspunkte) bei Schweizer System Sonneborn-Berger-Wertung bei Runden-Turnier
    5. Buchholz (Brettpunkte) bei Schweizer System Zahl der gewonnenen Mannschaftsspiele bei Runden-Turnier
    6. Buchholzsumme (Mannschaftspunkte bei Schweizer System Zahl der gewonnenen Spiele (Brettpunkte) bei Runden-Turnier
    7. Buchholzsumme (Brettpunkte) bei Schweizer System Blitzentscheid mit vertauschten Farben bei Runden-Turnier
    8. Blitzentscheid mit vertauschten Farben bei Schw. System

     

    Preise:

    Für den Mitteldeutschen Vereinsmeister und die Plätze 2 und 3 in jeder Altersklasse gibt es

    Pokale. Zudem gibt es Urkunden für jede teilnehmende Mannschaft.

     

    Qualifikation für die  Deutschen Vereinsmeisterschaften

    Die durch die DSJ festgelegte Zahl an Erstplatzierten jeder Altersklasse sind berechtigt, an den Deutschen Vereinsmeisterschaften teilzunehmen.

     

    Offizieller Hauptschiedsrichter und Spielleiter:

    Stefan Ritzheim (Kaderreferent der Schachjugend Rheinland-Pfalz)

     

    Unterkunft:

    Die Unterbringung in der Sportschule Bitburg erfolgt in Mehrbettzimmern für 4-6 Personen aufgeteilt in zwei Zimmerhälften mit gemeinsamen Duschbad/WC und Doppelzimmern.

     

    Väter/Mütter und Betreuer/innen geben bitte bei der Anmeldung an, ob Sie mit den Kindern und Jugendlichen gemeinsam auf ein Mehrbettzimmer möchten oder in einem Doppelzimmer   zusammen mit einer anderen Betreuer/in bzw. Elternteil Innen werden möchten. Auf Anfrage sind auch Einzelzimmer bei einem Aufpreis von jeweils insgesamt 40 Euro für die beiden Nächte verfügbar.

     

    Betreuung:

    Jeder Verein muss einen volljährigen Betreuer vor Ort haben. Dieser soll mindestens drei Jahre älter als der älteste Spieler sein. Ausnahmen können auf Antrag genehmigt werden. Die Verantwortung und die Aufsichtspflicht für die Spieler/innen liegt beim jeweiligen Vereinsbetreuer. Dieser ist auch dafür verantwortlich, dass die Bettruhezeiten sowie die Hausordnung der Sportschule Bitburg von seinen Spieler/innen eingehalten werden.

     

    Kontaktpersonen der Schachjugend Rheinland-Pfalz:

    Ludwig Peetz (2. Vorsitzender)

    Turnstraße 28

    66953 Pirmasens

    070 1168549

    ludwig-peetz@t-online.de

     

    Stefan Ritzheim (Kaderrefent)

    Kreuzstraße 82

    55120 Mainz

    06131 969430

    stefan.ritzheim@t-online.de

     

  • Fr
    16
    Sep
    2016
    So
    18
    Sep
    2016
    17:30Jugendherberge Bad Hersfeld
  • Sa
    24
    Sep
    2016
    10.00 UhrBürgerhaus Herborn-Merkenbach
  • Fr
    30
    Sep
    2016
    Mi
    05
    Okt
    2016
    Jugendherberge Hannover

    http://www.deutsche-schachjugend.de/2016/dlm/

  • Sa
    08
    Okt
    2016
    Bürgerhaus Allmendfeld, Raiffeisenstraße 1, 64579 Gernsheim-Allmendfeld
  • Sa
    05
    Nov
    2016
    Bad Hersfeld

    http://www.wns-schulschach.bplaced.net/Ausschreibungen/Ausschreibung_Lolls_Open_2016.doc

  • Sa
    12
    Nov
    2016
    So
    13
    Nov
    2016
  • So
    04
    Dez
    2016
  • Fr
    16
    Dez
    2016
    So
    18
    Dez
    2016
    16:00Mühlweg 17, 61348 Bad Homburg vor der Höhe

    Am 4. Adventswochenende findet wieder unsere U8 Meisterschaft statt, dieses Jahr ist unser Motto "Zirkus".

    Alle Infos hier

  • Sa
    17
    Dez
    2016

Comments (8) on Termine

  1. Albert Anhalt

    ich betreue die Schachjugend der SG Turm Idstein und leite eine Schach AG am Pestalozy Gymnasium in Idstein

  2. Edgar Schreiber

    Warum findet die „Hessische U10 Einzelmeisterschaft 2015 (ZL) erst im April 2016 statt ?
    Gab es 2015 kein ZL ?

  3. Markus

    Hallo, wann und wo findet die U8 Meisterschaft 2016 ? Gibt es ggf. auch eine Veranstaltung für jüngere Schachfreunde? Gruss & Dank

    • Justus

      Hallo,
      die U8 Meisterschaft 2016 wird wieder im Dezember in der Jugendherberge in Bad Homburg stattfinden.
      Die Details werden rechtzeitig bekanntgegeben.
      Selbstverständlich sind dort auch alle jüngeren Spieler willkommen, ebenso wie alle U8-Teilnehmer auch die U10-Meisterschaft an Ostern mitspielen dürfen.
      Freundliche Grüße, Justus

  4. Bärbel

    Halli Hallo,
    wo finde ich denn die Ausschreibung für 2017? Mein Sohnemann ist schon ganz gespannt und fragt ständig 🙂
    Viele Grüße

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.