SK Langen (U14) und Frankfurter TV (U20) neue Hessische Mannschaftsmeister 2015!

 

Kennt Ihr das wenn man morgens aufsteht, auf ein Schachturnier fährt und topfit ist? Nein? Wir auch nicht!

Dennoch fanden sich am heutigen Samstagmorgen pünktlich um 9:30 Uhr über 90 motivierte und gut gelaunte Schachspielerin und Schachspieler plus Eltern und Vereinsbetreuer im Schlepptau im beschaulichen Örtchen Schöneck ein, um sich dem Amüsement des Schachsports hinzugeben. Denn heute wagten sich Hessens beste Vereinsmannschaften an den Start, um die Titel der Hessischen Mannschaftsmeister in den Altersklassen U14 und U20 auszukämpfen.

 

IMG_0647

Gruppenbild U20

IMG_0685

Gruppenbild U14

IMG_0690

 

 

Am Voranmeldestand hatte sich nicht mehr viel getan, in der U14 ging es mit rekordverdächtigen 14 Teams ans Eingemachte, in der U20 liefen vier Teams im Schönecker Schachstadion auf- ebenfalls rekordverdächtig (allerdings in die andere Richtung 😛 ). Auf dem Papier waren die erste Mannschaft der Biebertaler Schachfreunde und das Team des SK Langen in der U14 sowie der Frankfurter TV in der U20 in der Favoritenrolle. Doch nicht erst seit Magnus Carlsens jüngstem Turnierstart mit 0,5/4 beim Norway Chess wussten wir alle, dass die Konkurrenz beim Sport nicht schläft und ein Start von der Pole Position immer erst einmal nach Hause gefahren werden muss.
Fast pünktlich um kurz 10:00 Uhr wurde die erste Runde angepfiffen.

 

IMG_0592 IMG_0590
Durch die Paarungsermittlung nach Rangliste bei den Mannschaftsmeisterschaften kam es gleich zu Beginn zum Aufeinanderprallen der eben erwähnten Titelaspiranten in der U14. Langen ging früh an Brett 1 in Führung und erhöhte sogar durch einen vollen Punkt am vierten Brett auf 2:0. Manch einer dachte schon, der Fisch sei im Netz, aber Pustekuchen. Die Biebertaler an Brett 2 und 3 holten die Kastanien für ihre Mannschaft aus dem Feuer und konnten den Rückstand noch wettmachen- 2:2.
Caissa Kassel und Wiesbaden Bierstadt nutzten die Gunst der Stunde und gingen nach zwei Runden mit weißer Weste in die Mittagspause. Diese nutzten die Kinder zu einer kleinen Stärkung, Fußball und Austoben an der frischen Luft.

IMG_0630

Die Kinder toben sich aus…

IMG_0615

Nach der Mittagspause starteten Langen und Biebertal allerdings den Motor und räumten alle Teams aus dem Weg, die ihnen in die Quere kamen. So begab es sich, dass es vor der letzten Runde zu einem Kopf-an-Kopf Rennen zwischen beiden Teams mit bis dahin jeweils 11 Mannschaftspunkten um den Hessenmeistertitel kam. Biebertal ging mit einem halben Brettpunkt mehr in das Fernduell der letzten Runde, bei der Langen es mit Bickenbach zu tun bekam und Biebertal gegen den Kasseler SK ran musste. Hier schienen die Nerven jedoch blank zu liegen und für beide Favoritenteams standen die Weichen zwischenzeitlich keineswegs auf Sieg. Biebertal musste sich letztlich mit einem 2:2 Unentschieden begnügen, während Langen in der Endspurtphase das Ruder noch einmal herumriss und das Duell knapp mit 2,5:1,5 für sich entscheiden konnte.

Abschlusstabelle U14

Mannschafts-Rangliste: Stand nach der 7. Runde
Rang MNr Mannschaft TWZ At S R V Man.Pkt. Brt.Pkt Buchh
Brett TlnKen Teilnehmer TWZ At S R V Punkte Buchh SoBerg
1. 1. SK Langen 1573 6 1 0 13-1 21.0 52.0
1. Reinecke,Katharin 1761 5 5 2 0 6.0-1.0 25.5 22.25
2. Flach,Helene 1693 5 3 2 2 4.0-3.0 24.5 10.00
3. Karl,Florian 1454 5 3 3 1 4.5-2.5 24.5 13.75
4. Renk,Jonas 1384 5 6 1 0 6.5-0.5 22.5 20.50
 
2. 2. Biebertaler Schac 1557 5 2 0 12-2 21.0 57.0
1. Krastev,Alexander 1779 5 5 1 1 5.5-1.5 26.5 18.25
2. Pralle,Finnegan 1578 5 6 0 1 6.0-1.0 25.5 19.50
3. Engländer,Leon Ar 1450 5 5 0 2 5.0-2.0 24.0 15.50
4. Engert,Kiyan 1420 5 4 1 2 4.5-2.5 29.5 14.75
 
3. 8. Caissa Kassel 1220 3 2 2 8-6 17.0 62.0
1. Fromm,Nick 1305 5 3 1 3 3.5-3.5 29.0 11.50
5. Krömer,Alexander 1181 5 2 0 5 2.0-5.0 29.0 6.00
6. Kotliarevski,Denn 1151 5 5 2 0 6.0-1.0 26.0 23.00
7. Rudolph,Sebastian 1214 5 5 1 1 5.5-1.5 27.0 18.25
 
4. 4. Kasseler SK 1340 3 2 2 8-6 16.0 51.0
1. Kersten,Kay Lukas 1499 5 2 2 3 3.0-4.0 23.5 8.50
2. Schnegelberger,Le 1370 5 6 0 1 6.0-1.0 27.5 23.50
3. Bürmann,Theresia 1150 5 1 1 5 1.5-5.5 28.0 6.00
4. Tran,Manh Tuan 5 5 1 1 5.5-1.5 23.0 16.25
5. 3. Wiesbaden Biersta 1355 4 0 3 8-6 12.0 59.0
1. Viol,Julius 1595 5 2 2 3 3.0-4.0 29.5 11.75
2. Knödler,Marcel 1253 5 3 1 3 3.5-3.5 25.5 9.50
3. Jakesevic,Ivan 1193 5 2 2 3 3.0-4.0 29.0 9.00
4. Schneider,Luca 1377 5 1 3 3 2.5-4.5 28.5 7.00
 
6. 9. Schachforum Darms 1183 3 1 3 7-7 15.0 43.0
1. Tampe,Friederike 1296 5 3 1 3 3.5-3.5 22.5 11.75
2. Lesche,Sven 1278 5 4 0 3 4.0-3.0 20.5 9.50
3. Volkov,Michael 1207 5 5 1 1 5.5-1.5 21.5 14.25
4. Lesche,Malte 952 5 1 2 4 2.0-5.0 23.5 5.00
 
7. 7. Bickenbach 1251 3 1 3 7-7 14.0 51.0
1. Wenzel,Calvin 1545 5 3 1 3 3.5-3.5 25.5 8.50
2. Riemann,Jonas 1203 5 2 1 4 2.5-4.5 25.0 5.00
3. Bär,Leon David 1159 5 4 0 3 4.0-3.0 24.0 8.50
4. Nguyen,Truong Thi 1096 5 3 2 2 4.0-3.0 26.0 11.00
 
8. 5. Schachfreunde Sch 1335 3 1 3 7-7 12.0 60.0
1. Kirchner,Markus 1552 5 3 3 1 4.5-2.5 27.0 15.00
2. Herbert,Fabian 1354 5 2 2 3 3.0-4.0 28.5 10.50
3. Kirchner,Johanna 1336 5 1 3 3 2.5-4.5 31.0 8.50
4. Timpel,Kaan 1099 5 2 0 5 2.0-5.0 29.0 6.50
 
9. 6. Frankfurter TV 1264 3 0 4 6-8 16.0 37.0
1. Walk,Maximilian 1474 5 2 1 4 2.5-4.5 21.5 4.00
2. Tessier,Leo 1318 5 3 3 1 4.5-2.5 22.5 12.00
3. Tessier,Sarah 1203 5 4 1 2 4.5-2.5 16.5 8.75
4. Stankoski,Aleksan 1059 5 4 1 2 4.5-2.5 19.5 10.25
 
10. 11. Biebertaler Schac 1093 2 2 3 6-8 13.5 45.0
1. Limpert,Tillmann 1179 5 3 0 4 3.0-4.0 25.0 8.00
2. Vogel,Carl Friedr 1210 5 4 1 2 4.5-2.5 21.5 9.50
3. Peschel,Julia 1059 5 2 1 4 2.5-4.5 27.5 12.25
4. Peschel,Jan 925 5 2 3 2 3.5-3.5 21.5 9.25
 
11. 13. SV Hofheim 1084 1 3 3 5-9 12.5 45.0
1. Bajorski,Marius 1600 5 5 0 2 5.0-2.0 21.0 12.00
2. Meilinger,Edgar 1163 5 5 1 1 5.5-1.5 20.5 12.25
3. Kokowski,Daniel 791 5 1 0 6 1.0-6.0 23.5 1.50
4. Ahluwalia,Mischa 780 5 1 0 6 1.0-6.0 28.0 2.50
 
12. 14. Schachfreunde Neu 893 2 1 4 5-9 8.5 45.0
1. Pohl,Jonah 948 5 0 1 6 0.5-6.5 25.5 1.75
2. Kolzenburg,Jan Ni 1007 5 2 0 5 2.0-5.0 24.0 1.50
4. Emmerich,Julian 780 5 3 0 4 3.0-4.0 21.5 7.00
5. Feng,Felix 5 3 0 4 3.0-4.0 26.0 5.50
 
13. 12. SK Gernsheim 1093 1 2 4 4-10 10.5 39.0
1. Le,Mai Linh Lisa 1257 5 3 1 3 3.5-3.5 19.5 7.75
2. Dietl,Vinzent 1051 5 0 1 6 0.5-6.5 25.0 2.25
3. Nguyen,Vanessa 1030 5 4 0 3 4.0-3.0 21.5 10.00
4. van Lier,Alexande 1034 5 2 1 4 2.5-4.5 18.5 6.75
 
14. 10. Kelsterbach 1148 0 2 5 2-12 7.0 40.0
1. Pavlidis,Alexandr 1272 5 2 0 5 2.0-5.0 21.5 4.00
2. Schöngarth,Til 1023 5 1 0 6 1.0-6.0 23.5 0.50
3. Nazari,Yunus 5 2 0 5 2.0-5.0 24.5 3.50
4. Rühl,Marco 5 2 0 5 2.0-5.0 20.5 3.50

 

In der U20 kam es bedingt durch vier Mannschaften zu einem Rundenturnier. In den ersten beiden Runden setzten sich die beiden Favoritenteams aus Darmstadt und Frankfurt jeweils gegen die Konkurrenz aus Gernsheim und Hattersheim durch. Das Team vom Schachforum Darmstadt arbeitete hier allerdings ein wenig genauer als die Frankfurter Widersacher und konnte sich so einen halben Brettpunkt Vorsprung vor dem Showdown in der letzten Runde schnappen.

IMG_0662 Es war also jede Menge Action im Endbattle angesagt und die Begegnung hielt, was sie versprach. Frankfurt ging zwar früh durch einen Sieg am sechsten Brett in Führung, verwaltete mit zunehmender Spieldauer allerdings an fast allen Brettern eine schlechtere Stellung. Ohne an einem Brett die Segel streichen zu müssen, schaffte es Frankfurt jedoch in die Zeitnotphase und hier hatten sie letztlich das glücklichere Händchen. In wilden Gefechten schafften es die Darmstädter an keinem Brett, aus ihren überlegenen Stellungen heraus einen vollen Punkt einzufahren. Am Ende standen aus Darmständer Sicht drei Remisen und drei Niederlagen auf dem Konto und Frankfurt durfte sich über einen 4,5:1,5 Mannschaftssieg und damit den Titelgewinn freuen.

Im Spiel um Platz 3 setzte sich währenddessen Gernsheim mit 4:2 gegen das Hattersheimer Team durch.

Abschlusstabelle U20

Hessische Mannschaftsmeisterschaft U20 2015

Mannschafts-Rangliste: Stand nach der 3. Runde
Rang MNr Mannschaft TWZ At S R V Man.Pkt. Brt.Pkt SoBerg
Brett TlnKen Teilnehmer TWZ At S R V Punkte SoBerg Siege
1. 1. Frankfurter TV 1937 3 0 0 6-0 14.0 6.00
1. Keller,Peter 2248 5 2 1 0 2.5-0.5 2.75 2
2. Diyap,Murat 2022 5 2 1 0 2.5-0.5 2.25 2
3. Medvedovski,Micha 1966 5 2 1 0 2.5-0.5 2.25 2
4. Abrahamyan,Arsen 1791 5 0 0 2 0.0-2.0 0.00 0
6. Pham-Tran,Phuong- 1829 5 2 1 0 2.5-0.5 3.25 2
7. Werle,Joshua 1794 5 2 0 0 2.0-0.0 2.00 2
8. Engel,Jan 1698 5 2 0 0 2.0-0.0 2.00 2
 
2. 2. Schachforum Darms 1770 2 0 1 4-2 11.5 2.00
1. Grimm,Julius 2130 5 1 1 1 1.5-1.5 2.25 1
2. Nothnagel,Marian 1904 5 2 1 0 2.5-0.5 2.25 2
3. Wiewesiek,Timo 1867 5 2 1 0 2.5-0.5 2.25 2
4. Tibke,Jonas 1866 5 2 0 1 2.0-1.0 3.00 2
5. Tampe,Alexander 1719 5 2 0 1 2.0-1.0 1.50 2
6. Tampe,Katharina 1135 5 0 0 1 0.0-1.0 0.00 0
7. Röth,Alexander 1030 5 1 0 1 1.0-1.0 0.00 1
 
3. 3. SK Gernsheim 1674 1 0 2 2-4 7.5 0.00
1. Müller,Markus 1877 5 1 0 2 1.0-2.0 1.50 1
2. Mao,Yvonne 1587 5 1 0 2 1.0-2.0 0.00 1
3. Müller,Tobias 1627 5 1 0 2 1.0-2.0 0.00 1
4. Lukas,Anne 1801 5 2 0 1 2.0-1.0 1.00 2
5. Rothermel,Henrik 1456 5 0 1 2 0.5-2.5 1.25 0
6. Le,Kim Anh 1695 5 2 0 1 2.0-1.0 1.00 2
 
4. 4. SC Hattersheim 1361 0 0 3 0-6 3.0 0.00
1. Wilke,Tabea 1729 5 1 0 2 1.0-2.0 1.00 1
2. Siebert,Fabian 1380 5 0 0 3 0.0-3.0 0.00 0
3. Loos,Lukas 1241 5 0 0 3 0.0-3.0 0.00 0
4. Maibaum,Felix 1310 5 1 0 2 1.0-2.0 0.00 1
5. Goldhausen,Nina 1146 5 1 0 2 1.0-2.0 0.50 1
6. Lenerz,Lukas 5 0 0 3 0.0-3.0 0.00 0

 

Die Hessische Schachjugend gratuliert den Mannschaften aus Langen und Frankfurt ganz herzlich zu ihren Hessenmeistertiteln!

IMG_0697 IMG_0655
Ein großes Dankeschön geht auch an den Ausrichterverein, die Schachfreunde Schöneck, für das schöne Angebot an Speis und Trank, das Angebot der Räumlichkeiten sowie die ganzen freiwilligen Helferinnen und Helfer, die allen Anwesenden durchweg eine tolle Versorgung abseits des Schachbrettes beschert haben.

IMG_0610

Ein Ausschnitt des Schönecker Verpflegungssortiments

Zu guter Letzt auch noch ein Dankeschön an unsere Turnierleiterin…Yvonne Mao…oder so. (Wie kann man an einem solch chaotischen Turnierleitertisch nur anständig arbeiten!? 🙂 )

IMG_0666

 

 

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Anstehende Termine:

Neues von Facebook

Neues von Twitter